Schwitzen wie die alten Römer

Bereits gelesen
1 Min. zu lesen

Die Sauna der Limes-Therme in Bad Gögging eröffnet mit neuen Highlights

(djd). Schon vor 2.000 Jahren entspannten die alten Römer im heutigen Bad Gögging in Schwitzbädern und nutzten das gesundheitsfördernde Schwefelwasser, um Gelenk- und Wirbelsäulenbeschwerden zu lindern. Damit legten sie den Grundstein für die Limes-Therme in dem bayerischen Kurort zwischen Ingolstadt und Regensburg. Wellnessfans wie Erholungssuchende zieht es seit Jahren in die Wohlfühloase mit großer Badelandschaft, Sauna, Totes-Meer-Salzgrotte und vielen Fitness- und Gesundheitsangeboten. Mit der Modernisierung und Erweiterung der Römer-Sauna auf über 1.500 Quadratmeter können sich Besucher ab Mitte November auf noch mehr Attraktionen freuen und römische Badekultur wie vor 2.000 Jahren genießen. Detaillierte Informationen gibt es unter www.bad-goegging.de

Badekultur wie vor 2.000 Jahren können Besucher in der neu eröffneten Römersauna genießen. ( Foto: djd/Tourist-Information Bad Gögging/rh2010 - Fotolia)

Imposante Sauna für 60 Personen

Ausgiebig saunieren lässt sich beispielsweise in der imposanten Arena-Sauna für 60 Personen und im Nachbau eines Römerturms, in dem sich zwei Dampfschwitzbäder sowie die bis zu 80 Grad heiße Turm-Sauna befinden. Wer nach antikem Vorbild besonders kreislaufschonend schwitzen möchte, fühlt sich im bis zum 50 Grad warmen Caldarium wohl, das direkt an den Römer-Turm angrenzt. Die Kräuterduft-Peeling-Biosauna wiederum lockt mit angenehmen Dufterlebnissen. Anschließend kann man im großen Ruhepavillon, umgeben von einem atriumförmigen Saunagarten, herrlich entspannen oder sich im Wellness- und Massageraum verwöhnen lassen. Im 35 Quadratmeter großen Thermalwasser-Whirlpool kann man auf Tauchkurs gehen oder einen kleinen Snack im neuen Bistro genießen. Im Zuge der umfangreichen Umbaumaßnahmen wurden ebenso 200 neue Umkleiden geschaffen.

Relaxen in der Höhenluft-Lounge

Wellnessfans und Gesundheitsbewusste finden in der Limes-Therme noch viele weitere Highlights - ob die Höhenklimalounge, wo man richtig durchatmen kann wie im Gebirge, ein Moortretbecken oder das Therapiezentrum mit Angeboten wie Yogakurse oder Klangschalen-Meditation. Das malerische Bad Gögging liegt inmitten der Landschaften von Altmühltal und Hallertau, dem größten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet der Welt.